01. December 2010

Spektakuläre Ausstellung im Neuen Museum

Kunstwerke, zum großen Teil Skulpturen, die 1937 von den Nazis beschlagnahmt und als "entartete Kunst" erklärt wurden, sind bei archäologischen Grabungsarbeiten aufgetaucht. Zum Teil sind die Arbeiten noch nicht zuzuordnen. Bei den identifizierten Arbeiten handlet es sich um Werke von Edwin Scharff, Otto Baum, Marg Moll, Gustav Heinrich Wolff, Naum Slutzky, Karl Knappe, Otto Freundlich und Emy Roeder. Die Kunstwerke können nun im Griechischen Hof des Neuen Museums besichtigt werden.